Zertifizierte(r) ICF-SupervisorIn

ICF-Austria zertifiziert in gewohnt hohem Qualitätsstandard ICF-Coaches zu ICF-SupervisorInnen. Auf Basis der Zertifizierung zum ICF-Coach wird die Zertifizierung zu ICF-SupervisorInnen vergeben, wenn  Ausbildung und Erfahrungen den Kriterien von ICF Austria entsprechen.

Diese Dienstleistung von ICF-Austria stellt die Qualität der Arbeit unserer Mitglieder auch im Bereich der Supervision sicher.

Wittgenstein

Die Tatsachen gehören alle nur zur Aufgabe, nicht zur Lösung.
Ludwig Wittgenstein, Tractatus logico-philosophicus

Was ist Supervision?

Supervision ist eine professionelle Beratungsmethode für berufliche Anliegen. Supervision unterstützt Menschen, berufliche Handlungen zielgerichtet, effizient und erfolgreich zu gestalten. Ziel von Supervision ist es, im Einzel-, Team oder Gruppen-Setting berufliche Situationen zu reflektieren und die SupervisandInnen zu befähigen, Probleme und Herausforderungen konstruktiv zu bewältigen, Konflikte zu lösen und Veränderungsprozesse aktiv einzuleiten.

Wem nutzt die ICF-Supervisions-Zertifizierung?

ICF-zertifizierte Coaches mit ICF-Supervisions-Zertifizierung können ihren Kunden und Auftraggebern zeigen, dass sie über eine große und hoch qualifizierte Bandbreite an Methoden verfügen und somit neue Kunden-Gruppen und -Kreise erschließen können.
Menschen und Unternehmen, die an professioneller Supervisions-Problemlösung interessiert sind, können sich auf den hohen Standard der ICF-Zertifizierung verlassen. Sie zeigt, dass ICF-Supervisions-zertifizierte Coaches fundiert und hochqualifiziert ausgebildet sind und über Erfahrung in professioneller Problemlösung verfügen.

Wie finde ich eine(n) ICF-SupervisorIn?

In unserer Mitglieder-Liste sind alle Mitglieder von ICF-Austria aufgelistet. In der Spalte Zertifizierung sehen Sie, welche Zertifizierungen das jeweilige Mitglied ausweist (Supervisions-Zertifizierung = ICF-SV).

Qualitätskriterien der ICF-Supervisions-Zertifizierung

ICF-SupervisorInnen können über die gewohnt hochwertige Coaching-Ausbildung hinaus mindestens 80 Stunden Ausbildung in den von ICF Austria definierten Supervisions-Kernkompetenzen und die erforderliche Praxiserfahrung nachweisen.
Die Supervisions-Kernkompetenzen sind in Anlehnung an die Coaching-Kernkompetenzen zusätzlich zu diesen definiert. Sie finden die Supervisions-Kernkompetenzen hier.

Wie erhalte ich als zertifizierte(r) ICF-CoachIn die zusätzliche Zertifizierung als ICF-SupervisorIn (ICF-SV)?

Als ICF-zertifizierte(r) CoachIn stellen Sie den Antrag zur Zertifizierung als ICF-SupervisorIn und weisen nach:

  • Ausbildung in Supervision (mindestens 80 Stunden)
  • detaillierte Abdeckung aller Supervisions-Kernkompetenzen (tabellarisch in Form eines Excel-Dokuments)
  • mindestens jeweils 5 Stunden Einzel-Supervision und Lehr-Supervision

Kosten: einmalig Euro 150.- (keine MWSt.)

Innerhalb von jeweils 3 Jahren ist Weiterbildung (inhaltlich im Rahmen der Supervisions-Kernkompetenzen) im Ausmaß von 30 Stunden nachzuweisen,

Sponsoren