Warum eine ICF-Zertifizierung anstreben?

Hier finden Sie, wie Sie sich zertifizieren lassen können.

ICF-Zertifizierungen sind Qualifizierungen im Bereich Coaching, die weltweit anerkannt werden.  Wenn Sie sich wirklich eine Zukunft als Coach aufbauen oder Ihre bestehende Tätigkeit ausbauen möchten und Mitglied einer respektierten und sich selbst regulierenden professionellen Organisation sein möchten, ist eine ICF-Zertifizierung sicherlich interessant für Sie.

Vorteile einer ICF-Zertifizierung:

  • Verbessert Ihre Glaubwürdigkeit und macht potenziellen Klienten deutlich, dass Sie ein erfahrener und professioneller Coach sind;

  • Demonstriert, dass Sie sich an hohen professionellen Standards orientieren;

  • Demonstriert, dass Sie sich zu einem strengen Ethik-Code bekennen;

  • Zeigt, dass Sie ein hohes Wissensniveau und große Kompetenz besitzen;

  • Demonstriert, dass Sie sich ernsthaft um ständige berufliche Weiterentwicklung bemühen;

  • In ihrer Entwicklung als professioneller Coach können Sie ihre Fähigkeiten weiter ausbauen;

  • Ein persönlicher Erfolg für Sie - indem Sie ein berufliches Ziel erreichen;

  • Ein persönlicher Erfolg für Sie - Sie erhalten eine Zertifizierung durch die einzige, international anerkannte Coaching-Organisation; und

  • Sie stärken dadurch die Integrität des Coaching-Berufs, in Österreich.

 

Zertifizierung

 

Die Zertifizierungen der ICF werden auf drei unterschiedlichen Stufen angeboten, wobei jeweils dem Grad der Ausbildung des Coaches sowie der Berufserfahrung Rechnung getragen wird. Weltweit hat die ICF über 1600 Coachs zertifiziert.

Die Zertifizierung ist nicht abhängig von der Mitgliedschaft und kann von allen professionell tätigen Coachs durch den Nachweis der entsprechenden Qualifikationen erworben werden.

Beurteilungsgrundlage der ICF-Zertifizierungen sind 11 zu demonstrierende Kernkompetenzen. Die drei Zertifizierungen unterscheiden sich hierbei nicht in den zugrundegelegten Kernkompetenzen aber im Anspruch der jeweiligen Anforderungen.

ACC (Associate Certified Coach)
PCC (Professional Certified Coach)
MCC (Master Certified Coach)

 

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

 

Von ICF Global akkreditierte Ausbildungsinstitute in Österreich (ACTP-Programm)

 

 

 

Die 11 Kernkompetenzen sind auf vier Gruppen verteilt:

A) Errichten des Fundaments
1. Einhaltung der ethischen und beruflichen Grundsätze
2. Erstellen der Coachingvereinbarung

B) Mitgestaltung der Beziehung
3. Aufbau von Vertrauen mit dem Klienten
4. Coaching-Präsenz

C) Effektives Kommunizieren
5. Aktives Zuhören
6. Gezieltes Fragen
7. Direkte Kommunikation

D) Erleichtern von Lernen und Ergebnissen
8. Schaffen eines Problembewusstseins
9. Entwerfen von Handlungen
10. Planen und Festlegen von Zielen
11. Verwaltung des Verlaufs und der Verantwortlichkeit

nächste Termine

21 Sep 2017
18:00 - 20:00
FH WKW, Währinger Gürtel 97, Wien. Raum wird noch bekannt gegeben
Kollegiale Intervision
19 Okt 2017
18:00 - 20:00
Wiedner Hauptstraße 65 1040 Wien / COCOQUADRAT Raum Black
Der Einstieg in Dich
08 Nov 2017
Messe Wien
Personal Austria

Sponsoren